Alkoholisierter Radfahrer leistete Widerstand

Angetrunkener Radfahrer stürzt in Warnemünde und schlägt auf einen Polizeibeamten ein

25. Juli 2012

Angetrunkener Radgfahrer leistet Widerstand
Am 25.07.2012 gegen 02:00 Uhr informierte ein Zeuge die Polizei, dass in der Richard-Wagner-Straße in Warnemünde ein offensichtlich angetrunkener Radfahrer gestürzt sei.

Als die Polizeibeamten eintrafen, lag der 22-Jährige verletzt auf dem Gehweg. Die Beamten sprachen den jungen Mann an und wollten Hilfe leisten.

Der Rostocker reagierte aggressiv, beschimpfte die Polizisten und schlug auf einen Beamten ein. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,31 Promille.

Gegen den Rostocker wird jetzt wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Alkohol (289)Polizei (3879)Rad fahren (47)Warnemünde (1092)

Das könnte dich auch interessieren: