Alkoholisierter Radfahrer leistete Widerstand

Angetrunkener Radfahrer stürzt in Warnemünde und schlägt auf einen Polizeibeamten ein

25. Juli 2012

Angetrunkener Radgfahrer leistet Widerstand
Am 25.07.2012 gegen 02:00 Uhr informierte ein Zeuge die Polizei, dass in der Richard-Wagner-Straße in Warnemünde ein offensichtlich angetrunkener Radfahrer gestürzt sei.

Als die Polizeibeamten eintrafen, lag der 22-Jährige verletzt auf dem Gehweg. Die Beamten sprachen den jungen Mann an und wollten Hilfe leisten.

Der Rostocker reagierte aggressiv, beschimpfte die Polizisten und schlug auf einen Beamten ein. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,31 Promille.

Gegen den Rostocker wird jetzt wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Alkohol (286)Polizei (3794)Rad fahren (47)Warnemünde (1010)

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare

  • Perdita Durango sagt:

    Ein netter kleiner Artikel, den ich aber nie gelesen hätte, gäbe es das Leistungsschutzrecht für Presseerzeugnisse bereits.

  • Olaf sagt:

    Nun, Roadmovie-Fan, da hast Du jetzt aber mir gegenüber einen entscheidenden Vorteil: Du weißt, von welcher Seite und aus welchem Kontext heraus Du über welchen Link auf unsere Seite gekommen bist. Ich sehe als Referrer natürlich nur die Leistungsschutzrechtsseite von D-64 (was ja durchaus so sein soll).

    Und ohne diese Infos sagt mir nur mein Bauch (auf den eigentlich ganz gut Verlass ist), dass diese Seite allgemein für unsere Website und speziell für diesen Artikel (PM) ein typisches Problem verdeutlich: Aktionismus trifft auf Unwissenheit. Aber natürlich soll und darf jeder den URL-Shortener seiner Wahl nutzen, um seine Besucher über eine unnötige Landingpage seiner Wahl (die verwirrt oder in Kürze schlicht und einfach offline ist) zum eigentlichen Angebot weiterzuleiten.

    Übers Leistungsschutzrecht könnte man jetzt noch ganz viel schreiben, aber das Wetter ist heute so schön … ;)

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.