Betrunkener Radfahrer gestoppt

Ohne Licht und in Schlangenlinien war ein Radfahrer gestern Abend in Warnemünde unterwegs, ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 2,49 Promille

20. November 2013
Betrunkener Radfahrer gestoppt
Betrunkener Radfahrer gestoppt

Der 32-jährige Radfahrer zog in Warnemünde das Interesse einer Polizeistreife auf sich, weil er offensichtlich sein Rad nicht unter Kontrolle hatte.

Er befuhr am 19.11.2013 gegen 18:00 Uhr ohne Licht und in Schlangenlinien die Richard-Wagner-Straße. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten neben starkem Alkoholgeruch in der Atemluft auch fest, dass der Rostocker sich nur mühevoll auf den Beinen halten konnte. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 2,49 Promille.

Gegen den Radfahrer wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle: Polizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Alkohol (276)Fahrrad (127)Polizei (3623)Warnemünde (948)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.