Weiße Weihnacht in Rostock – Schneetief Scarlett sei Dank

Tief Scarlett sorgt für Neuschnee und Schneeverwehungen in der Hansestadt

24. Dezember 2010, von
Weiße Weihnacht - Tief Scarlett bringt Neuschnee nach Rostock und Warnemünde
Weiße Weihnacht - Tief Scarlett bringt Neuschnee nach Rostock und Warnemünde

Rechtzeitig zum Weihnachtsfest hat Tief Scarlett in der Nacht vor Heiligabend gut zehn Zentimeter Neuschnee nach Rostock gebracht. Kräftige Nordwinde sorgten für teils kräftige Verwehungen in der Hansestadt, ebenso aber auch für beeindruckende Winterlandschaften.

Am heutigen Heiligabend wird es in Rostock weiter schneiden, am ersten Weihnachtstag soll es nur noch vereinzelte Schneeschauer geben. Für den Sonntag versprechen die Meteorologen einzelne Auflockerungen – wohl der beste Zeitpunkt, um das Wintermärchen an der Ostsee zu genießen.

Bereits Anfang dieses Jahres sorgten die beiden Tiefdruckgebiete Jennifer und Keziban für eine bezaubernde Winterlandschaft in Rostock und Warnemünde. Wer das Schneeschauspiel damals verpasst hat, findet hier noch einmal ein paar Impressionen aus dem verschneiten Warnemünde – als kleinen Vorgeschmack auf einen winterlichen Weihnachtsspaziergang im Ostseebad.

Mit diesen Aussichten wünschen wir allen Lesern ruhige, besinnliche und weiße Weihnachtstage!

Schlagwörter: Schnee (31)Warnemünde (959)Weihnachten (68)Winter (61)

Das könnte dich auch interessieren:

2 Kommentare

  • Dirk sagt:

    Hallo rostock-heute.de bzw. Ex-Chef :-)

    Wünsche auch ein Frohes Fest und einen guten Rutsch!
    Macht weiter so!

    Dirk

  • Olaf sagt:

    Hallo Ex-Rostocker ;),

    wünsche Dir ebenso schöne restliche Festtage und einen guten Rutsch!

    Olaf

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.