Mit fast 5 Promille in die Ausnüchterungszelle

Mit 4,83 Promille war ein 28-jähriger Pole gestern Abend in der S-Bahn unterwegs – zum Schutze seiner eigenen Person wurde er in Gewahrsam genommen

3. April 2013
Mit fast 5 Promille in die Ausnüchterungszelle
Mit fast 5 Promille in die Ausnüchterungszelle

Ein 28-jähriger Pole fiel am gestrigen Abend gegen 20:15 Uhr in der S-Bahn auf der Fahrt zum Hauptbahnhof Rostock dem Bahnpersonal auf, denn der Mann war nicht ansprechbar. Die hinzugezogenen Bundespolizisten erkannten schnell die Ursache. Der Mann stand unter erheblichen Alkoholeinfluss und konnte nicht mehr alleine gehen und auch nicht richtig sprechen. Zum Schutze seiner eigenen Person wurde der Mann in Gewahrsam genommen. 4,83 Promille Atemalkoholwert schlugen zu Buche. Nach der Ausnüchterung wurde der Mann von der Polizeidienststelle entlassen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Rostock

Schlagwörter: Alkohol (286)Hauptbahnhof (92)Polizei (3825)S-Bahn (99)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.