Alkoholisierter Fahrradfahrer auf der Autobahn

Mit 1,28 Promille war ein 29-jähriger syrischer Seemann heute Vormittag per Fahrrad auf der Autobahn A19 in Richtung Überseehafen unterwegs

14. April 2013
Alkoholisierter Fahrradfahrer auf der Autobahn
Alkoholisierter Fahrradfahrer auf der Autobahn

Am 14.04.2013 teilte gegen 09:20 Uhr ein Bürger über den Polizeinotruf mit, dass soeben ein Radfahrer in Schlängellinien von der Rövershäger Chaussee auf die Autobahn gefahren ist. Die sofort eingesetzten Beamten stellten den Radfahrer auf der BAB 19 in Fahrtrichtung Überseehafen. Eine vor Ort durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,28 Promille.

Bei dem Radfahrer handelte es sich um einen 29-jährigen syrischen Seemann, welcher zurück zu seinem Schiff wollte, welches im Seehafen lag. Die Beamten führten eine Blutprobenentnahme durch und erhoben eine Sicherheitsleistung von 250 €.

Quelle: Polizeipräsidium Rostock

Schlagwörter: Alkohol (262)Autobahn (92)Fahrrad (121)Polizei (3454)Verkehr (384)

Das könnte dich auch interessieren:

Hinterlasse einen öffentlichen Kommentar

Hiermit stimme ich der Veröffentlichung meines Kommentars sowie der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten incl. meiner IP-Adresse gemäß der Datenschutzerklärung zu.